AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Das Betreten der Anlage und aller Spielgeräte geschieht auf eigene Gefahr.
  • Der Anlagenbetreiber und seine Angestellten sind nicht für Unfälle oder Personenschäden haftbar zu machen.
  • Eltern haften für Ihre Kinder.
  • Sollten die Eltern oder andere Begleitpersonen ein Kind oder mehrere allein in der Anlage lassen, wird die Aufsichtspflicht nicht durch das Personal oder dem Betreiber des Kinderhallenspielplatzes Schatzhöhle übernommen.
  • Auf die Garderobe ist selbst zu achten, da im Falle des Abhandenkommens irgendwelcher Gegenstände oder Wertsachen keine Haftung übernommen  wird.
  • Fremdanlieferung von Speisen und Getränken ist nicht erlaubt (z.B. Pizza / Chinesisch etc.).
  • Eltern oder andere Begleitpersonen haben Ihre Kinder auf die Gefahren hinzuweisen und Sorge zu tragen, dass die Kinder sich anderen Kindern gegenüber sozial verhalten.
  • Außerhalb des Garderobenbereiches ist die Halle nur mit Socken oder Hausschuhen zu betreten. Dieses gilt auch für Erwachsene.
  • Es besteht Sockenpflicht in / auf den Spielgeräten.
  • Ketten, Ohrringe, Gürtel und ähnliches sind vor dem Betreten von Spielanlagen mit Netzen abzulegen.
  • Speisen und Getränke dürfen nicht auf bzw. in die Spielgeräte genommen werden.
  • Verunreinigungen jeglicher Art sind von dem Verursacher umgehend zu  beseitigen.
  • In der Halle besteht absolutes Rauchverbot.
  • Die Fluchtwege und Notausgänge sind freizuhalten.
  • Den Anweisungen des Betreibers und dem Personal ist unbedingt Folge zu leisten.
  • Bei Missachtung der AGB´s oder den Anweisungen des Personals bzw. Betreibers behält sich der Anlagenbetreiber vor, diese Personen aus der Halle zu verweisen. In diesem Fall wird das Eintrittsgeld nicht zurückerstattet.
  • Mit dem Betreten der Halle sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt worden.
Viel Spaß in unserem Hallenspielplatz! Ihr Kinderhallenspielplatz Schatzhöhle